Datum: 2. Juli 2020 
Alarmzeit: 19:19 Uhr 
Alarmierungsart: App, FME, Sirene 
Dauer: 2 Stunden 26 Minuten 
Art: Techn. Hilfe > Hochwasser 
Einsatzort: Ried 
Fahrzeuge: Anhänger, Florian Ried 14/1 Manschaftstransportwagen, Florian Ried 42/1 Löschfahrzeug 8/10 
Weitere Kräfte: FW Mering 


Einsatzbericht:

Nach einem durchaus sehr heftigem Gewitter mit leichtem Hagel aber sehr viel Regen in wenigen Minuten gab es im gesamten Landkreis sehr viele Einsätze. Die Feuerwehr Ried wurde erst zu einer überfluteten Straße mit vollgelaufener Garage in Ried gerufen. Da hier die Straßenabläufe kurzzeitig überlastet waren, staute sich hier das Wasser. Ein Eingreifen war aber nicht nötig. Wir wurden dann zu einem umgestürzten Baum, der eine Telefon-Oberleitung umgerissen hat, geschickt. Der Obstbaum wurde abgeschnitten und mit dem umgerissenen Mast von der Straße entfernt und die Einsatzstelle abgesichert. Nachdem zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Einsätze mehr anstanden sind wir in das Feuerwehrhaus eingerückt. Gerade als wir uns am Umziehen waren, erreichte uns ein weiterer Einsatz in Ried: ein vollgelaufener Keller. Dort angekommen wurde erst einmal Brandgeruch wahrgenommen, sodass sich der Atemschutz ausrüstete. Es stellte sich gemeinsam mit den Bewohnern heraus, dass es sich um ein überlasteten Nasssauger handelte und der Atemschutz und der bereitgestellte Brandschutz konnte wieder zurückgebaut werden. Im bereits stromlos geschalteten Keller stellten wir unsere Feuerwehr-Beleuchtung auf, die durch unser Stromaggregat versorgt wurde. Dieses versorgte auch unsere Tauch-Pumpe und den Nasssauger. Da die überflutete Fläche sehr groß war und die Pumpe im flachen Wasser nicht mehr helfen konnte, stellte uns die Feuerwehr Mering einen weiteren Nasssauger, damit die Fläche schneller abgesaugt werden konnte. Nach erledigter Arbeit konnten wir wieder einrücken, das Auto und die Gerätschaften reinigen bzw. neu bestücken und die Einsatzbereitschaft aller Gerätschaften (Strom-Aggregat, Kettensäge, Schläuche, Pumpen etc.) wieder herstellen.