Datum: 3. August 2020 
Alarmzeit: 18:24 Uhr 
Alarmierungsart: App, FME, Sirene 
Dauer: 2 Stunden 6 Minuten 
Art: Brandeinsatz > Sonstiges 
Einsatzort: Ried Schule 
Fahrzeuge: Florian Ried 14/1 Manschaftstransportwagen, Florian Ried 42/1 Löschfahrzeug 8/10 
Weitere Kräfte: First Responder Baindlkirch, FW Bachern, FW Baierberg, FW Baindlkirch, FW Eismannsberg, FW Hörmannsberg, FW Mering, FW Ried, FW Sirchenried, FW Zillenberg, Kreisbrandinspektor (KBI), Kreisbrandmeister (KBM), Kreisbrandrat (KBR), Polizei (POL), RTW (2) 


Einsatzbericht:

Am einem regnerischen Montag Abend sind alle Feuerwehren der Gemeinde Ried, die Freiwillige Feuerwehren Mering und Bachern zu einem Brand an der Schule Ried gerufen worden. Ausgehend von einer brennenden Papiertonne griffen die Flammen auf das Gebäude über. Der Dachstuhl fing Feuer und die angrenzenden beiden Zimmer der Reinigskräfte und des Hausmeisters sind stark beschädigt. 

Als wir eintrafen hatten unsere beiden Bürgermeister, die den Brand auch entdeckten und meldeten, bereits die ersten Löschversuche erfolgreich unternommen. Nach dem Aufbau der Wasserversorgung der Feuerwehr konnten wir den Dachstuhl löschen. Unser Atemschutztrupp untersuchte das stark verrauchte Gebäude. Mittlerweile sind immer mehr Rettungskräfte eingetroffen und unterstützen uns sowohl innen, als auch außen. Die Dachplatten mussten freigelegt werden, um zu untersuchen, ob es noch weitere Glutnester gibt. Als wir nach und nach wieder die weiteren Rettungskräfte zurückfahren lassen konnten, organisierten wir Bauzäune und Folien, um die Einsatzstelle abzusichern, bzw. das Gebäude vor dem angekündigten Starkregen zu schützen. 

Im Einsatz waren bis zu 120 Einsatzkräfte, da Teile des Dachstuhls bereits in Flammen waren. 

Presse-Link:
https://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Grundschule-in-Ried-brennt-Buergermeister-bekaempfen-Flammen-id57863451.html

https://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Feuer-in-Rieder-Schule-Kripo-ermittelt-wegen-Brandstiftung-id57866146.html